Aus dem Alltagsleben – Wohnungssuche

by

Von der „Dienstreise“ zurück, musste ich mich dann auf Zimmersuche machen. Inzwischen konnte ich bei Freunden, die ich über das Internet kennen gelernt hatte, unterkommen. Viel Privatsphäre hatte ich im Wohnzimmer jedoch nicht. Aber nett wars trotzdem, v.a. wenn man Gesellschaft hat, wenn man aus der Arbeit heim kommt. Allzu viele Bekanntschaften hatte ich in den ersten Woche

Im Oktober bin ich dann umgezogen, allerdings nur für 1 Monat, nachdems mit der Tochter der Hausbesitzerin Probleme gab und ich die Küche einfach nicht mehr ausgehalten hatte.

Schließlich landete ich Ende Oktober wieder in dem Gebäude, in dem ich zuvor schon gewohnt hatte, allerdings in einer Mädls-WG. Hier fühlte ich mich pudelwohl und blieb dann auch bis zum Ende meines Praktikums..

Klein aber fein 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: