Rallye Dakar-Fouta

by

Mein erstes spannendes (Agrar-)ökologisches Erlebnis, nach dem Besuch von Helga in den Niayes war meine Reise von Dakar nach Guedé, wo ich die nächsten Monate verbringen sollte – nur 500km Fahrt und so viele verschiedene Öko- und Anbausysteme! Zum Glück war ich mit Jörg und Mamadou Amadou Sow von ENDA Pronat unterwegs, die mir eine wundervolle Einführung in ökologische, soziale und politische Dimensionen der mich umgebenden Pflanzen und Tierwelt gaben…

Der Weg von Dakar nach Guedé Chantier, wo ich die nächsten Monate verbringen sollte

Dakar – der Westlichste Punkt Afrikas
Fischer an der Küste – für die Menschen dort die wichtigste Einnahmequelle, die leider in den letzten Jahren immer unsicherer wird
Gemüsebau in den Niyaes, der den Großraum Dakar versorgt
Tiertransport – Naja, die Menschen reisen auch nicht viel komfortabler

Die wunderschöne Hafenstadt Saint-Luis, ehemalige „Hauptstadt von Französisch-Westafrika“  – eine Postkartenansicht

Zwiebelanbau unter Bewässerung - nach dem Reisanbau und der Viehhaltung eine der wichtigsten Einnahmequellen in der Flussregion

 

Zuckeranbau - das in der Gegend um Richard Tool unter Bewässerung angebaute Zuckkerrohr wird durch Brände von den getrockneten Blättern befreit, um die Ernte zu vereinfachen.

Walo - Region: Die tonigen Böden werden in der Regenzeit vom Senegalfluss überschwemmt, und die seichten Stellen bieten während dieser Zeit viele Gelegenheiten zum Fischfang. Wenn sich im September das Wasser zurückzieht, werden hier traditionell Hirse, Sorghum, Mais und Bohnen angebaut.

GuedéChantier - Am Ziel einer lange Reise

Eine Antwort to “Rallye Dakar-Fouta”

  1. Matthias Says:

    Liebe Verena,
    deine Schilderungen sind wirklich sehr interessant, gut und spannend geschrieben. Sie vermitteln einem wirklich das Gefühl, wie es so ist in einem neuem sozi-kulturell sehr verschiedenem Umfeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: