Autor-Archiv

Tout passe…

23. März 2017

Letzthin, als ich auf der Rückkehr ins Dorf Séssène in einem der „car rapide“ (bunt bemalte Kleinbusse, übrigens alles andere als schnell unterwegs) sass,  meinte mein Sitznachbar im Gespräch, was mich denn in diese staubige Gegend verschlagen hätte und nach meinen Erklärungen führte er fort, man müsse wohl schon sehr viel Sinn in seiner Arbeit sehen, um dafür in diesen eher abgelegenen Orten unterwegs zu sein. Die Aussage hat mich, gerade jetzt wo sich mein Praktikum bei AGRECOL Afrique (AA) zu Ende neigt, sehr nachdenklich gemacht. Es gibt immer wieder Momente, wo ich das Gefühl habe, mich sinnvoll einbringen zu können und andere, wo mich teils aufgrund sprachlicher und kultureller Barrieren (zu sehr) in die Beobachterrolle gewiesen fühle.

(more…)

Terre de teranga – angekommen im Land der Gastfreundschaft

30. Dezember 2016

Die teilweise minutenlang andauernden Begrüssungen, die aus sich wiederholenden Fragen nach dem Wohlergehen aller Familienmitgliedern bestehen, die Toubab-Rufe (mit dem Ausdruck «Toubab» werden hier oft Personen europäischer Abstammung/Weisse bezeichnet), wenn ich irgendwo auftauche, duschen mit einem Eimer Wasser, essen aus einer Schüssel mit mindestens einem halben Dutzend anderer Leute, fernsehen und Gespräche über Gott und die Welt unter Sternenhimmel – ein kleiner Teil von dessen, was zu meinem Alltag geworden ist.

(more…)

Saalamaalekum! – Erste Eindrücke aus meinem Praktikum bei Agrecol-Afrique

20. November 2016

Seit gut zwei Wochen bin ich nun im Senegal. Die ersten Eindrücke sind vielfältig; herzliche, offene Menschen, geschäftiges Treiben in den Strassen, Hirse- und Erdnussfelder soweit das Auge reicht, Gebetsgesänge, Berge von Abfällen, usw. begleiten mich hier in meinem neuen Leben.
Die ersten Tage habe ich in der Stadt Thiès, dem Sitz von Agrecol-Afrique, verbracht. Agrecol-Afrique ist eine senegalesische Nichtregierungsorganisation, welche die Vermittlung und Anwendung ökologischer/biologischer Landwirtschaftspraktiken im Senegal sowie in Westafrika fördert. (more…)